Aktive Forstwirtschaft und Naturschutz verfolgen gemeinsame Ziele!

Sei dabei und erlebe moderne Forstwirtschaft am 30. September und 1. Oktober von 9.00 bis 17.00 Uhr

  • Moderierte Maschinen- und Technikvorführungen
  • ca. 3 km langer Erlebnisrundgang
  • Forstwirtschaft, insbesondere Holzernte, „live“ erleben
  • Beratung von Fachexperten
  • Naturschutzprojekte im bewirtschafteten Wald
  • Information zur forstlichen Weiterbildung
  • Information über Forstpflanzen
  • drei Verpflegungsstationen mit regionalen Köstlichkeiten und heimischen Wildprodukten
  • Kinderfreundlicher Parcours
  • Einblick in die Berufswelt im Wald und Forst
  • Freier Eintritt

Helmpflicht

Am gesamten Gelände besteht Helmpflicht. Die Helme werden gegen eine Kaution von € 30,00 in bar ausgegeben.

Es ist zulässig, selbst mitgebrachte Helme zu tragen, sofern diese über eine CE-Kennzeichnung (z.B. entsprechende Fahrradhelme) verfügen. Bitte beachten Sie, dass keine Helme unter 52 cm Kopfumfang ausgegeben werden können, diese müssen selbst mitgebracht werden. Weiters empfehlen wir ausreichend Bargeld für eine einfache und schnelle Abwicklung der Ausleihe mitzubringen.

Wo ist das?

Die Waldtage 2022 finden am Leithaberg statt, die Karte zeigt den Parkplatz.

Achtung! Der Parkplatz ist auf Naturgelände!
Die Mitnahme von Hunden ist ebenso wie Rauchen am gesamten Gelände nicht gestattet.

Klicken sie HIER für den Ort auf Google Maps.


Waldtage 2022

Am 30. September und 1. Oktober 2022 finden erstmalig in Österreich die Waldtage statt. Neben Ausstellern aus den Bereichen Forsttechnik, Forstberatung und Naturschutz gibt es Informationsstände, Vorführungsflächen und arbeitende Maschinen live im Präsenzeinsatz. Die Vorführungen reichen von der Bodenaufbereitung für die Pflanzung über die Holzrückung vom Pferd bis hin zur Holzernte mit einem modernen Harvester und Kippmastseilgerät. Besucher erhalten Einblick in die moderne Laubwaldbewirtschaftung und Information zu den unterschiedlichsten Tätigkeiten, die bei der Gewinnung des Rohstoffs Holz anfallen. Auf den Demonstrationsständen gibt es zusätzlich die Möglichkeit, sich von Fachexperten aus Forst und Naturschutz beraten zu lassen.

ca. 30 vielfältige Aussteller

aus Forsttechnik, Forstberatung und Naturschutz

Klimafitte Wald- bewirtschaftung

mit vielfältigen Baumarten

40 Hektar

Veranstaltungsareal

10 Demonstrations- flächen

mit aktiver Bearbeitung und Holzbringung live

Beratung

durch Forst- und Naturschutz-Fachexperten

Holzernte

Pferd, Traktor, Harvester, Seilkran etc. live - im Arbeitseinsatz

Kinderfreundlicher Parcours

Information, Spaß und Action

Drei Verpflegungs - Stationen

mit regionalen Wild- und Bioprodukten

Helmpflicht

Forsthelm oder Fahrradhelm mit CE-Kennzeichnung (Helme gegen Kaution vor Ort verfügbar)